ECO8 Alu

Erster kompletter Eigenbau und Heli Nummer 3. Es sind nur noch die Kufen vom ECO8 übernommen, alle anderen Teile sind selbst gefertigt oder als Zubehörteile gekauft.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu.jpg"

Neue Teile im Vergleich zum ECO8++ sind:
  • Brushless-Antrieb
  • Hauptrotorkopf aus Alu mit 8mm Hauptrotorwelle
  • CFK-Heckrohr
  • Heckrotormechanik aus Alu

Brushless-Antrieb

Es kommt ein Außenläufer Motor Scorpion HK4015-1070 zum Einsatz. Der Motor wurde schon bei der Konstruktion des Hauptrahmens für den ECO8++ eingeplant und passt perfekt in den Rahmen. Die Übersetzung wird auf 1:8,18 mit einem 22er Ritzel geändert. Als Regler kommt ein Robbe Roxxy BL Control 960-6 zum Einsatz der aber nur mit einem 4-Zelligen LiPo betrieben wird.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Antrieb.jpg"

Der Motor hat unglaubliche Leistungsreserven und die Drehzahl steht wie angenagelt. Selbst wildes herumreißen am Pitch ergibt keine merkliche Änderung der Drehzahl. Mit einem 4S 3300mAh Akku, der auf den vorderen Hilfsrahmen geschnallt wird, ergibt sich eine perfekte Schwerpunktlage und es sind Flugzeiten um 13 Minuten möglich.

Hauptrotorkopf

Den Hauptrotorkopf habe ich bei einem Händler in der Bucht als Tuningteil für den ECO8 gekauft. Der Aufbau ist praktisch identisch mit den Rotorköpfen verschiedener T-Rex-Helis. Die Paddel stammen vom T-Rex 500 und passen vom Gewicht und Größe perfekt.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Rotorkopf.jpg"

Ebenso neu ist die Nabe des Hauptzahnrades aus Alu.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Freilauf.jpg"

CFK-Heckrohr

Das Heckrohr ist ein gewickeltes CFK-Heckrohr mit 18mm Durchmesser und 1mm Wandstärke. Das Rohr ist innen glatt und hat Außen eine raue Wickelstruktur. Durch die raue Oberfläche auf der Außenseite lässt es sich sehr gut in der Klemmung des Rahmens einspannen und leicht einstellen. Der Innendurchmesser des Rohres reicht gerade damit der Riemen nicht am Rohr anläuft. Das Rohr ist so steif, dass die Heckabstützung eigentlich überflüssig ist, die Optik ist aber mit Abstützung stimmiger.

Heckrotormechanik

Die Heckrotormechanik habe ich ebenfalls von dem Händler in der Bucht bekommen, allerdings passte die Halterung nicht zu meinem dickeren Heckrohr. Also habe ich die gesamte Aufnahme mit Finne und Klemmung des Heckrohres neu gemacht. Im Bild ist gut zu sehen: die glänzenden Aluteile habe ich gefertigt, die matt eloxierten sind gekauft.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Heckrotor.jpg"

Die Heckrotorblätter sind vom T-Rex 500 und passen perfekt.

Hauptrotorblätter

Bei den Holzrotorblättern muss sehr oft der Spurlauf eingestellt werden, da sich die Rotorblätter oft verziehen. Auch die Witterung und Luftfeuchtigkeit spielt eine Rolle. Ebenso muss man darauf achten, wenn man die Rotorblätter abnimmt, sie wieder an den gleichen Blatthalter zu montieren, sonst fängt man mit dem Einstellen wieder von vorne an. Daher wollte ich CFK-Rotorblätter ausprobieren da diese sich nicht verändern und nicht viel eingestellt werden muss. Nur welche nehmen? Es gibt hunderte verschiedene. Ich habe folgende ausprobiert:

HT465PL von Helitek

Ich habe die Blätter gewählt, da sie für den Acrobat SE angeboten werden (der Acrobat SE ist auch aus dem ECO8 hervorgegangen bzw. in den Abmessungen ähnlich). Sie sind etwa gleich lang wie die originalen Holzblätter, perfekt gewuchtet und sehen klasse aus. Allerdings haben sie aufgrund des symmetrischen Profils weniger auftrieb im vergleich zu den profilierten Holzblättern. Ich musste um den gleichen Auftrieb zu erzeugen die Rotordrehzahl stark anheben.

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Rotoblaetter.jpg"

HT-GS-470/43 von Helitek

Die Blätter haben ein S-Schlag Profil und geben mehr Auftrieb bei kleineren Drehzahlen. Sie sind perfekt gewuchtet und sind einwandfrei verarbeitet. Die Version mit den schwarzen Streifen auf der Oberseite ist auch im Flug besser zu sehen. Diese Blätter sind ein guter Ersatz für die Holzblätter und Schwebeflug ist noch mit 1400 Upm möglich, bei 1650 Upm geht schon richtig was!

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_S-Schlag.jpg"

Erstflug

Der Erstflug verlief problemlos. Hier ein paar Blider:

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Erstflug.jpg"

Bild "Heli:H_ECO8_Alu_Erstflug_2.jpg"