MPX Spektrum Funkumsetzer

Das eigentliche Ziel der ganzen Signalumwandlung: eine Kombination der Komponenten.


So kann ich meine Spektrum Modelle fliegen ohne Änderungen am meinem Multiplex-Sender zu machen oder ein externes Kästchen am Sender zu befestigen. Außerdem ist der Anschluss an den Dongle meines Flugsimulators möglich. Vielleicht nicht die günstigste Lösung, aber sicher die "schönste". :D

Signalweg

Die Steuersignale durchlaufen folgende Schritte:

  1. MPX-Royal Sender mit M-LINK Sendemodul
  2. M-LINK Empfänger
  3. SRXL Summensignalwandler
  4. PPM-Spektrum-Wandler v2
  5. Spektrum Sendemodul
  6. Modell

Das als Zwischenergebnis vorhandene PPM-Signal kann für den Flugsimulator abgegriffen werden.

Aufbau

Die Komponenten werden mit Servoleitung verbunden und separat mit Schrumpfschlauch eingeschrumpft.

Bild "RCTechnik:RCT_Funkumsetzer_innen.JPG"

Zur Stromversorgung dient ein 4-zelliger NiMh-Akku. Die Antenne des Empfängers und die des Sendemoduls habe ich durch Antennen einer W-LAN Karte ausgetauscht, da diese sich besser in das Gehäuse integrieren lassen. An der Empfangsqualität und Reichweite konnte ich keine Unterschiede feststellen.

Bild "RCTechnik:RCT_Funkumsetzer_aussen.JPG"

Alle Komponenten werden in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht. Durch den Multiplexaufkleber sieht es noch professioneller aus. ;)

Simulatorbetrieb

Für den Betrieb am Simulator wird einfach der USB-Dongle des Simulators an der Klinkenbuchse angesteckt. Das Spektrum Sendmodul kann an der Fernsteuerung durch den Kanal 7 abgeschaltet werden.

Bild "RCTechnik:RCT_Funkumsetzer_Sim.JPG"